News-Detailseite

Nährstoffminderung

11.12.2018

Weil die Nährstoffkonzentrationen in vielen Wasserkörpern des Grundwassers und der Oberflächengewässer noch so hoch sind, dass sie bisher die Zielerreichung der WRRL (2000/60/EG) und der Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie (2008/56/EG) (MSRL) verhindern, hat die FGG Elbe die vorliegende Nährstoffminderungsstrategie erarbeitet. Die Nährstoffminderungsstrategie der nationalen FGG Elbe richtet sich sowohl an Maßnahmenplaner und Entscheidungsträger als auch an die interessierte Fachöffentlichkeit in Behörden und bei Verbänden. Im ersten Teil der Nährstoffminderungsstrategie werden eine Defizitanalyse ausgearbeitet, Ansatzpunkte für Maßnahmen diskutiert und ein Zehn-Punkte Plan zur Minderung der Nährstoffeinträge vorgestellt. In Teil zwei werden Maßnahmenbeispiele aus den Ländern der FGG Elbe erläutert.

Zurück