News-Detailseite

Niedrigwasserbericht 2016

20.05.2019

Im Sommer und Herbst der Jahre 2015 und 2016 trat in fast allen großen Flussgebieten in Deutschland Niedrigwasser auf, das im Jahr 2015 vielerorts extrem ausgeprägt war. Besonders betroffen waren die Einzugsgebiete von Elbe und Oder. Bisher existiert nur für die Elbe ein bundeslandübergreifendes Sondermessprogramm zur Erfassung der chemisch-physikalischen Wasserbeschaffenheit bei extremen Hochwasser- und Niedrigwasserereignissen. Die niedrige Wasserführung im August und September 2016 führte zum erneuten Start des Messprogramms. Der Bericht zur "Salz- und Schadstoffbelastung der Binnenelbe beim Niedrigwasser 2016" steht hier zum Download bereit.

Zurück